Allgemein Piratenpartei Veranstaltung

Alternativprogramm zum Katholikentag

Alternativprogramm zum Katholikentag in Leipzig

Seit heute findet der 100. deutsche Katholikentag als bundesweite Veranstaltung statt. Dank dem Aktionsbündnis „(K)eine Million“ [1] wird es vom 27. bis 29. Mai 2016 ein Alternativprogramm dazu in Leipzig geben.

Die Piratenpartei hat in ihrem Programm bereits seit längerem die komplette Trennung von Staat und Kirche (laizistischer Staat) vorgesehen. Daher bildete sich im Vorfeld der Stadtratsentscheidung, diese Religionsgruppe mit Steuergeldern in Millionenhöhe zu unterstützen, ein Aktionsbündnis, welches u.a. ein Bürgerbegehren initiierte.
Beteiligt an diesem Aktionsbündnis waren zu dem Zeitpunkt unter anderem die Piratenpartei, DieLinke, DiePartei, weitere Vereine und Verbände, wie der IBKA und die gbs, der Studentenrat der Uni Leipzig sowie unzählige private Unterstützer.

Um die Dauer des Katholikentages vom 25. bis 29. Mai 2016 angemessen und kritisch zu begleiten, werden vom 27. bis 29. Mai kleinere Veranstaltungen stattfinden, die gleichzeitig humorvoll, aber auch aufklärerisch das Thema Religion in der heutigen Zeit behandeln. Eine dieser Veranstaltungen wird ein Filmabend sein, auf dem der religionskritische Film „Das Lebes des Brian“ gezeigt wird.

Programm-KEine-Million

Die PIRATEN Sachsen-Anhalt haben diesen Filmabend finanziell unterstützt, da auch Sachsen-Anhalt im nächsten Jahr mit der Ausrichtung des evangelischen Kirchentages von einer solchen Veranstaltung betroffen sein wird. Bereits im Vorfeld finanziert auch Leipzig den evangelischen Kirchentag in der Lutherstadt Wittenberg und in Berlin mit knapp einer Million Euro.

[1] www.keinemillion.org

0 Kommentare zu “Alternativprogramm zum Katholikentag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.